Heidenfeld
KreuzHdf.JPG
Röthlein
Partnerschaftsgarten_Schilder.jpg
Hirschfeld
Hirschfeld4.JPG
 
 

Lebenslagen

 Steuern, Abgaben & Finanzen

Hundesteuer

Beschreibung

Wer im Gebiet der Gemeinde einen über vier Monate alten Hund hält, muss den Erwerb innerhalb von zwei Wochen der Gemeinde anzeigen.

Nach Anmeldung des Hundes wird die Steuer von der Gemeinde durch Bescheid festgesetzt.

 

Die Abmeldung erfolgt durch schriftliche Mitteilung an die Verwaltung.

Ist der Hund verstorben, ist ein entsprechender Nachweis beizufügen.

 

Auf Antrag kann eine Steuerermäßigung für bestimmte Hunde (z.B. Blinden- und Diensthunde oder Zwinger- Hilfs- und Wachhunde) gewährt werden. Nachweislich aus dem Tierheim in Schwebheim erworbene Hunde sind im ersten Jahr von der Hundesteuer befreit.

 

Nähere Informationen erteilt die Verwaltung.



Antragstellung

Die An- und Abmeldung kann persönlich, schriftlich der über das Rathausserviceportal erfolgen.



Kosten
Normal          40,00 € jährlich
Ermäßigt       20,00 € jährlich
Kampfhunde 300,00 € jährlich
 
Für Steuerermäßigungen können Sie sich in der Hundesteuersatzung informieren oder direkt in der Verwaltung erfragen.


Besonderheiten

Sie erhalten ab sofort kostenfrei Hundekottüten zur Vermeidung von Verunreinigungen von Straßen und Gehwegen durch die Hunde, damit auch Sie zur Verbesserung unseres Ortsbildes und zur Vermeidung einer Gesundheitsgefährdung unserer Kinder beitragen können.

Hundekottüten bekommen Sie im Zimmer Nr. 1 (Einwohnermeldeamt) der Gemeinde Röthlein.



Ansprechpartner/in
Martina Franke

Downloads
Informationen für Hundehalter


Zurück...





© 2003-2007 | Gemeinde Röthlein | Telefon (09723) 9111-0 | gemeinde@roethlein.de